Manuela, Team Wir sind 1

Blog > Weiterbildung

Weil der 1. Eindruck zählt!

Vorbereitung, Übung, Auftritt!

"Für den 1. Eindruck gibt es keine 2. Chance" ist das wohl berühmteste Zitat in diesem Zusammenhang. Ob dieses nun von Oscar Wilde oder doch Arthur Schopenhauer stammt, darüber scheiden sich die Geister. Worin sich ExpertInnen aber einig sind: Der 1. Eindruck ist wichtig - beruflich wie privat.

 

Und weil wir das auch finden, möchten wir in den nächsten Wochen ExpertInnen zu diesem Thema zu Wort kommen lassen: Wir fragen nach, worauf du bei deiner Stimme achten solltest oder was einen guten 1. Eindruck im Web ausmacht. Und wir verlosen ein persönliches Portrait-Shooting (darüber werden wir dich noch genauer informieren).

 

Heute starten wir gleich mit einer 1. Eindrucks-Frage, die wir immer wieder hören:
Wie kann ich in kurzer Zeit meine Leistungen als EPU darstellen?

In vielen TV-Shows ist derzeit gefragt, in nur 2 Minuten die eigene Firma so zu präsentieren, dass am liebsten sofort darin investiert oder gekauft wird. 2 Minuten sind keine lange Zeit, doch aber lange genug, um das Wichtigste auf den Punkt zu bringen.

 

Was brauchst du dazu?

 

1.  Die richtige Vorbereitung!
Stell dich in die „Schuhe deines Gegenübers“!

+ Welches Problem hat die Person, die zu mir als Kunde/Kundin kommt?

+ Welchen Nutzen bzw. welchen Vorteil habe ich, um das Problem zu lösen?

+ Welche Worte kann ich verwenden, damit mich mein Gegenüber versteht?

Wir haben für dich eine eigene Checkliste mit speziellen Fragen vorbereitet, die dir bei der Vorbereitung deines 1. Eindrucks helfen soll.

 

2. Die richtige Übung!

Das geht einfach: Nämlich immer und immer wieder! :-)
Eine tolle Übungsmöglichkeit bietet hier zum Beispiel das RIZ kompakt Seminar "Ihr Auftritt kompakt", bei dem du kostenlos teilnehmen kannst.

 

3. Deinem gelungenen Auftritt steht nichts mehr im Wege!

 

PS: Wusstest du schon?
Oft wird bei einer kurzen Präsentation das Wort „Pitch“ (sprich: Pitsch) verwendet. Das kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Verkaufsgespräch. Dieses soll in der kurzen Zeit einer Fahrstuhlfahrt (=Elevator Pitch) durchgeführt werden können. D.h. in 2 Minuten eben auf den Punkt zu kommen und einen perfekten 1. Eindruck zu hinterlassen.

 

Hier geht's zu den Seminar-Terminen!
Beitrag teilen: